6 Tipps zur digitalen Neukunden-Gewinnung im B2B

Mit einem online Blog voller relevanter Inhalte und der Verteilung über die richtigen Kanäle lassen sich digitale Leads in zahlende B2B Kunden umwandeln. Wir zeigen, was Sie dabei beachten müssen.

Neukundengewinnung B2B

Ein Artikel zum Thema
Der umfassende Prospecting Leitfaden für B2B
Mehr Informationen

Herausforderungen bei der Neukundengewinnung im B2B

Kunden sind die Säulen jedes Unternehmens, die über den Grad des Erfolgs entscheiden. Suchen Sie diese ausschliesslich offline, kann das Fundament Ihrer Firma schnell ins Wanken geraten. Ihre Kunden müssen Sie dort abholen, wo sie am einfachsten zu erreichen und zu begeistern sind: online.

Die Neukundengewinnung lediglich ausserhalb des Internets zu betreiben raubt Ihnen einen Grossteil potenzieller Kunden und die Chance, diese gezielt und strategisch für sich zu gewinnen.

Neue Kanäle zur Neukundengewinnung im B2B erschliessen

Damit sich der Vertrieb voll und ganz auf den Abschluss und die Pflege von Kunden konzentrieren kann, müssen Marketing und Vertrieb eng zusammenarbeiten.

Das Marketing übernimmt dabei die Aufgabe, online wertvolle Kontakte aufzuspüren, in bekannte Leads umzuwandeln und solange zu bearbeiten, bis ein klares Interesse für einen ersten Kontakt mit dem Vertrieb sichtbar wird. An dieser Stelle wird der qualifizierte Lead an den Vertrieb übergeben, der sich wiederum um die eigentliche Akquise der Neukunden kümmern.

Mit der Erschliessung von digitalen Kanälen eröffnen sich dabei neue Möglichkeiten. Das Marketing spricht potenzielle Kontakte früher in der Customer Journey an, als dies bisher der Fall war. Mit Hilfe der richtigen Inhalte kann ein Interessent aktiv durch die Customer Journey geführt werden, ohne das der Vertrieb eingeschaltet werden muss.

Der Vertrieb soll erst dann zum Zug kommen, wenn ein klares Interesse seitens des Kontaktes signalisiert wird.

Neben digitalen Plattformen helfen auch Technologien wie Marketing Automation dabei, wiederkehrende Prozesse zu automatisieren, Inhalte zu personalisieren, gezielt über verschiedene Kanäle zu verteilen und jeden Lead individuell zu qualifizieren. Die Neukundengewinnung wird somit zu einem gewissen Teil automatisiert und sowohl das Marketing wie auch der Vertrieb von zeitraubenden Aufgaben entlastet.

Erfahren Sie jetzt, wie Sie mit den folgenden 6 Tipps die die B2B Neukundengewinnung mit digitalen Kanälen meistern:

  1. Einheitliches Verständnis der Zielgruppe

  2. Relevante Beiträge erstellen

  3. Verschiedene Formate testen

  4. Gated Content (Lead Magnets) einsetzen

  5. Social Media Nutzen

  6. Personalisierte Newsletter versenden

Erfolgreiches Sales Enablement: 3 Säulen für Marketing & Vertrieb

Statt Parallelwelten aufzubauen, geht es darum die Fachbereiche integrativ zu verknüpfen damit hochwertiger Traffic und qualitative Leads generiert werden können.

Mehr erfahren
Erfolgreiches Sales Enablement: 3 Säulen für Marketing & Vertrieb

Tipp 1 zur Neukundengewinnung im B2B: Einheitliches Verständnis der Zielgruppe

Damit das Marketing auch tatsächlich in der Lage ist, den Vertrieb mit relevanten Kontakten zu versorgen, muss vorab geklärt werden, was einen wertvollen Lead ausmacht. Dazu ist eine enge Abstimmung der beiden Abteilungen nötig.

Eine klare definition der Zielgruppe hilft, die Gewinnung von Neukunden effizienter zu gestalten und Leerläufe durch den Vertrieb zu minimieren.

Für eine zielgerichtete Ansprache soll dabei nicht nur eine Kontaktperson im Fokus stehen, sondern alle für die Kaufentscheidung relevanten Entscheidungsträger, also das komplette Buying Center.

Nur so ist das Marketing in der Lage, alle nötigen Themen und Informationen aufzubereiten, die für eine fundierte Kaufentscheidung nötig sind.

Der perfekte Sales Qualified Lead

Innerhalb des Lead Funnels befindet sich der Sales Qualified Lead an der untersten Spitze des Trichters. Er ist damit das wertvollste Produkt der Leadgenerierung.

Mehr erfahren
Der perfekte Sales Qualified Lead

Tipp 2 zur Neukundengewinnung im B2B: Relevante Beiträge erstellen

Online Magazine und Blogs eignen sich hervorragend, um informative Artikel rund um das Angebot Ihres Unternehmens zu publizieren und von hier aus über verschiedene Kanäle zu streuen. So holen Sie einen potenziellen Käufer bei seinen Bedürfnissen ab, bevor er sich überhaupt mit Angeboten und Anbietern beschäftigt.

ELPRO Unternehmensblog

Essenziell für einen Blog sind dabei natürlich relevante Inhalte. Relevant bedeutet hier, den Bedürfnissen und dem Kontext des Interessenten entsprechend. Werberische Botschaften und Hintergründe zu Ihrem Unternehmen sind hier fehl am Platz.

Ein interessanter Artikel ist der erste Kontaktpunkt auf dem Weg zu Neukundenakquise.

Mit Hilfe von interessanten Artikeln schaffen Sie Vertrauen bei ihren zukünftigen Kunden und haben die Möglichkeit, die eigene Expertise in einem informativen Kontext aufzuzeigen.

Diese Form der B2B Kundenakquise ist subtiler als herkömmliche, klassische Werbung, ohne dabei an Wirkung zu verlieren. Im Gegenteil – sie wirkt auf viele Interessenten sympathischer und weniger aufdringlich.

Die wichtigsten Alternativen zu Messen für B2B Unternehmen

Die aktuelle Situation lässt den Besuch von Präsenzausstellungen leider nicht zu und verlangt nach Alternativen zu Messen.

Mehr erfahren
Die wichtigsten Alternativen zu Messen für B2B Unternehmen

Tipp 3 zur Neukundengewinnung im B2B: Verschiedene Formate testen

Möchten Sie bestimmte Themen hervorheben und direkter auf offene Fragen von potenziellen Kunden eingehen können, ohne den Vertrieb zu überladen, eignen sich Webinare und Videos als Ergänzung zu den geschriebenen Artikeln.

Bei Webinaren haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Interessenten gleichzeitig abzuholen, auf spezifische Fragen einzugehen und eine persönliche Note einzubringen.

Mit jeder Durchführung eines Webinars lernen Sie dazu, sammeln typische Fragen und können diese künftig früh in der Customer Journey beantworten.

Um zeitungebunden einen ähnlichen Effekt zu erreichen, eignen sich Videos. Auch dieses Format ermöglicht eine persönliche Ansprache, ermöglicht es dem Rezipient jedoch dann auf den Inhalt zuzugreifen, wann es in seinen oder ihren Zeitplan passt.

Gut gemachte, clevere Videos bleiben im Kopf, sind ein Katalysator für die Gewinnung von Neukunden und können auf der eigenen Webseite, sowie auf bekannten Plattformen wie YouTube, Facebook und Twitter hochgeladen und geteilt werden.

Ihr Produkt in Video-Form erklärt

Sehen Sie sich unser Beispiel für Video Content an.

Zum Beispiel
Ihr Produkt in Video-Form erklärt

Tipp 4 zur Neukundengewinnung im B2B: Gated Content (Lead Magnets) einsetzen

Damit Ihre Webseitenbesucher nicht unbekannte User bleiben, sondern zu bekannten Leads werden, sollten Gated Contents oder auch sogenannte Lead Magnets eingesetzt werden.

Ein Lead Magnet ist ein hochwertiger Inhalt, der ein Interessent im Tausch gegen seine Kontaktdaten erhält.

Gated Contents und Lead Magnets haben somit das gleiche Ziel: Ein online Formular vor einen ausgewählten Inhalt (Artikel, Video, o.ä.) zu setzen, um eine De-Anonymisierung eines Users zu bewirken und seine Einstimmung für eine künftige Kontaktaufnahme abzuholen.

Diese Ersterfassung interessierter Kontakte ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu erfolgreichen Neukundenakquise.

Der perfekte SQL

Guide herunterladen

Der perfekte SQL

Die Kriterien für einen optimalen Sales Qualified Lead für B2B Unternehmen kompakt in einem Whitepaper zusammengefasst.

Sie müssen ihren Vornamen angeben.
Sie müssen ihren Nachnamen angeben.
Sie müssen eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Sie müssen vor dem Einreichen zustimmen.

Vielen Dank für Ihr Interesse. Sie können das Whitepaper direkt hier auf der Seite herunterladen. Zusätzlich erhalten Sie das Dokument per Mail zugeschickt.

Tipp 5 zur Neukundengewinnung im B2B: Social Media nutzen

Social Media Kanäle, allen voran B2B fokussierte Plattformen wie LinkedIn oder Xing, eignen sich hervorragend zur Verbreitung Ihrer digitalen Inhalte und vergrössern so Ihre Reichweite. So zeigen Sie Ihre Expertise nicht nur den Webseiten Besuchern auf, sondern auch Ihrem erweiterten Netzwerk.

Vorschau LinkedIn Post

Quelle: Vorschau eines LinkedIn Posts mit der Aioma Software

Um zusätzliche Interessenten zu erreichen, können die publizierten Social Media Beiträge zusätzlich von gut vernetzten Mitarbeitern geteilt oder mit einem kleinen finanziellen Beitrag zusätzlich gepusht werden.

Social Media Kanäle bieten die einmalige Möglichkeit, einen unverbindlichen Dialog mit potenziellen Kunden zu eröffnen.

Ob die anvisierte Zielgruppe dabei auf einen Beitrag reagiert, ist stets abhängig vom Inhalt und der Aufbereitung des Posts. Überlegen Sie sich also bei jedem Beitrag, was für eine Engagement sie sich seitens der Leser wünschen und wie sie dieses am besten aktivieren können.

Ein Interaktion auf Social Media trägt somit weiter dazu bei, Interessenten in Richtung einer Neukundenakquise zu bewegen.

In 10 Schritten zum effizienten B2B Sales Funnel

Ein gefüllter und reibungslos funktionierender B2B Sales Funnel ist die Grundlage für ein zukunftsfähiges B2B Unternehmen.

Mehr erfahren
In 10 Schritten zum effizienten B2B Sales Funnel

Tipp 6 zur Neukundengewinnung im B2B: Personalisierte Newsletter versenden

Eine weitere Möglichkeit, Ihr Wissen an die potenzielle Kundschaft zu bringen, ist der Versand von personalisierten Newslettern.

Damit ein Interessent einen Newsletter liest, muss dieser sowohl über eine passende Betreffzeile, als auch über individuell auf ihn oder sie zugeschnittene Inhalte verfügen.

Bieten Sie Ihren Newsletter-Abonnenten Inhalte, die auf deren bestehendem Wissen aufbauen und den Leser oder die Leserin einen Schritt weiter führen in der Customer Journey.

Personalisierter Newsletter

Quelle: Personalisierter Newsletter von Aioma Software

Nutzen Sie den Newsletter weiter dazu, den Interessenten auf zusätzliche Inhalte, wie z.B. ein bevorstehendes Webinar aufmerksam zu machen.

Fazit

Mit der digitalen Neukundengewinnung vergrössern Sie Ihre B2B Reichweite und erreichen Ihre Zielgruppe bereits sehr früh in deren Customer Journey. Mit Hilfe von relevanten Inhalten in Text, Bild, Video oder gar Webinar Format haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen einem breiten Publikum zugänglich zu machen und gleichzeitig Nähe zu schaffen.

Durch den gezielten Einsatz von Gated Content De-Anonymisieren Sie Ihre Webseitenbesucher und schaffen einen ersten Kontakt zu potenziellen Neukunden, ganz ohne den kostenintensiven Einsatz von Vertriebsmitarbeitern.