Digital Business: Effizienzsteigerung durch neue Technologien

Innovative und disruptive Technologien verändern nicht nur unseren beruflichen und privaten Alltag, sondern auch die Art und Weise, wie wir miteinander interagieren. Dadurch entstehen neue Kundenansprüche, die traditionelle Geschäftsmodelle immer öfter an ihre Grenzen bringen.

Digital Business

Die auf dem Markt vorherrschenden Dynamiken zwingen Unternehmen dazu, ihre Produkte und Services laufend zu adaptieren und diese bestmöglich zu individualisieren. Digital Business ist das Schlagwort, welches Unternehmen vor noch nie da gewesene Herausforderungen stellt.

Zukunftsweisende digitale Technologien bieten jedoch eine grosse Chance, um neue Kundengruppen zu erreichen, neue Märkte zu erschliessen und die Effizienz des Unternehmens nachhaltig zu steigern. Doch wie startet man die digitale Transformation erfolgreich und wie lässt sich Digital Business erfolgreich im Unternehmen etablieren.

Digital Business sorgt für Effizienz und Flexibilität

Die aktuelle Geschäftswelt ist besonders durch immer kürzer werdende Produkt- und Innovationszyklen geprägt. Dabei stehen Spitzenmanager vor der Herausforderung, die Produktivität und die Umsätze fortlaufend zu steigern und gleichzeitig die Kosten zu senken. Um dies zu erreichen, bedarf es nicht nur kreativer Ideen und smarter Köpfe, sondern auch Tools und Techniken aus dem Bereich der Industrie 4.0.

Ganzheitliche Herangehensweise

Auf ihrem Weg hin zur Digitalisierung setzen viele Unternehmen einzelne Massnahmen, die jedoch weder aufeinander abgestimmt noch miteinander integriert sind. So entstehen kostspielige Insellösungen, die innerhalb wie ausserhalb des Unternehmens zu Verwirrungen und Verzögerungen führen und im schlimmsten Fall die Reputation des Unternehmens schädigen.

Ein gutes Beispiel für solch eine Massnahme ist beispielsweise der eigene Webauftritt. Viele Unternehmen investieren viel Geld in eine neue Webseite.

Die gesteigerten Kundenanfragen, die dadurch entstehen, werden jedoch wie gewohnt, mit einigen Tagen Verzögerung behandelt. Dies führt nicht nur zur Frustration, sondern auch zu Irritationen auf Kunden- und Mitarbeiterseite.

Wer Digital Business erfolgreich einsetzen möchte, der muss die Digitalisierung daher gezielt entlang der Wertschöpfungskette etablieren und Sachverhalte innerhalb aller Dimensionen betrachten. Die daraus abgeleitete Strategie umfasst die Kultur des Unternehmens sowie die Daten, Technologien, Partner, Kunden und Absatzkanäle. Geknüpft an einen Prozess, der fortlaufend verbessert wird, aber auch Fehler toleriert, entsteht ein Rahmenwerk, mit dessen Hilfe flexibel auf geänderte Marktverhältnisse reagiert werden kann.

Big Data

Vor dem Hintergrund von Industrie 4.0 gilt es zu beachten, mit welchen Tools die Veränderungen eingeleitet werden. Die einheitliche Datensammlung sowie eine smarte Datenverarbeitung stehen hierbei im Vordergrund. Dank dem Einsatz von Automatisierung und künstlicher Intelligenz ist es heutzutage möglich, Daten in Echtzeit zu erheben und auf Knopfdruck auszuwerten. Die generierten Analysen und Reports zeigen das Potenzial der einzelnen Marktsegmente und lassen Rückschlüsse über Kostenoptimierungs- und Effizienzsteigerungspotenziale zu.

Wichtige Daten

Mit Big Data und Marketing Automation den Weg in die Zukunft beschreiten.

Mehr erfahren
Wichtige Daten

Nachhaltige Strategie

Wer auf digitales Business setzt, muss vorab bestimmen, welche bestehenden Geschäftsprozesse sich für die Digitalisierung eignen und welche Workflows durch komplett neue Prozesse abgebildet werden müssen. So lassen sich einfache Szenarios, wie beispielsweise die Erfassung und Wartung von Kundendaten, automatisieren und auf einer zentralen Plattform bündeln. Diese Plattformen, ermöglichen es, unterschiedliche Produkte miteinander zu kombinieren und durch neue Services zu ergänzen.

So entstehen komplett neue Marktsegmente, die den Kunden gezielt abholen und während seiner gesamten Customer Journey begleiten. Dass diese Vorgehensweise keine Zukunftsmusik ist, beweist beispielsweise der Schweizer Tourismussektor. So können Kunden gesamte Urlaube, inklusive Transport, Gepäckservice, Hotelbuchung, Leihsportgeräte und Tickets, zentral über eine Plattform oder App buchen.

Der Kunde benötigt während seines Urlaubs keinerlei gedruckte Buchungsbestätigungen mehr, da alle notwendigen Informationen über die App abrufbar sind. Unternehmen haben hierbei den Vorteil, Synergieeffekte zu nutzen, wobei es beispielsweise möglich ist, Kunden während ihres Aufenthalts gezielt anzusprechen und personalisierte Angebote über die App zu schicken.

Start-Up Mentalität

Traditionelle Unternehmen können bei der Digitalisierung viel von Start-ups lernen. Junge Unternehmen haben keine Angst vor Fehlern und Rückschlägen, dafür jedoch den Mut, neue Vertriebswege und Produkte auszuprobieren. Dies schafft neue Ideen und kreative Freiräume, wodurch unvoreingenommen neue Kundengruppen und Marktsegmente erschlossen werden können.

Individualisierung

Individuelle Produkte und Dienstleistungen sowie exzellenter Service bilden die Grundlage von Digital Business. Die Prämisse gilt für jegliche Art von Angeboten, wobei der Kommunikation und gezielten Werbung eine besondere Rolle zukommt. Wer es vermag, den Kunden bestmöglich auf allen Kanälen zu bedienen, der schafft persönliche und einzigartige Erlebnisse, die für den Kunden einen echten Mehrwert bieten und gleichzeitig die Kundenbindung verbessern.

Serviceorientierung

Kümmert sich in Start-ups oftmals die Unternehmensführung selbst um das Marketing und den Kundenservice, so werden diese Aufgaben in Unternehmen und Konzernen von unterschiedlichen Abteilungen wahrgenommen. Für eine erstklassige Customer Experience gilt es jedoch, alle Massnahmen perfekt aufeinander abzustimmen. Der Verkaufsprozess und das Marketing müssen somit Hand in Hand mit dem Kundenservice und dem Reklamationsprozess gehen.

Die Digitalisierung macht es hierbei einfach wie nie zuvor, sämtliche Kundendaten für alle Abteilungen, ohne Medienbruch, zugänglich zu machen. Zusätzlich kann eine Marketing Automation Software dabei helfen, eine stimmige Customer Journey zu erschaffen, wobei Inhalte, die für den Kunden relevant sind, automatisch kommuniziert werden.

Marketing Automation Industry Report

Wie weit sind B2B Unternehmen im DACH-Raum im Bereich Marketing Automation?

Mehr erfahren
Marketing Automation Industry Report

Vernetzung und Individualisierung als Schlüssel zum Erfolg

Die Vernetzung der einzelnen Wertschöpfungsketten und die Individualisierung der Produktpalette sind die zentralen Elemente erfolgreicher Digitalisierung. Die Tools, die dies ermöglichen, sind im Bereich von Cloud Computing, Big Data, Augmented Reality, Block Chain und künstlicher Intelligenz zu finden. Mit diesen Ansätzen ist es möglich, Kosteneinsparungen über Automatisierung zu erzielen und neue Partnerschaften, Kooperationen und Channels zu erschliessen.

Um sich perfekt am Markt zu positionieren, gilt es jedoch, das digitale Business umfassend und langfristig zu planen und Schritt für Schritt mit einem kompetenten Partner umzusetzen.

Change Management

Die Veränderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, betreffen alle Geschäftsbereiche. Besonders etablierte Unternehmen stehen hierbei unter Zugzwang, das Mindset ihrer Partner und Mitarbeiter ausreichend auf den Wandel vorzubereiten. Damit Neues entstehen kann, müssen Manager die richtigen Rahmenbedingungen schaffen, die Kreativität und Begeisterung fördern. Nur wenn sich Mitarbeiter sicher fühlen, ist es ihnen möglich, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und die Veränderungen mitzutragen.

Fazit

Der digitale Wandel bietet Unternehmen die Chance, ihr Business effizienter und flexibler zu gestalten. Dabei gilt es, innovative Konzepte auf Basis einer soliden und vor allem langfristigen Strategie, in die Realität umzusetzen. Fehlt das notwendige Know-how über Digital Business innerhalb des Unternehmens, kann hierbei auf externe Unterstützung zurückgegriffen werden.

Angefangen bei einfachen Reviews und Best Practices, über den Wissenstransfer und Consulting über aktuelle Tools, bis hin zur klassischen Begleitung durch den gesamten Projektverlauf, bietet der Markt eine Reihe massgeschneiderter Angebote.

Dieses professionelle Vorgehen stellt sicher, maximal von der Digitalisierung zu profitieren und das Unternehmen bestmöglich am Markt zu positionieren.